Pollux & Coco unterwegs im Fridtjof Nansen Park

Hundezone Fritjof Nansen Park 1230 Wien

Hundezone Fridtjof-Nansen-Park, 1230 Wien - In der 1600 m2 großen, komplett eingezäunten Hundezone im 23. Wiener Gemeindebezirk gibt es einiges zu erschnüffeln. Was mich persönlich gefreut hat: Gratis-Parkplätze so weit das Auge reicht.

Es war echt ein heißer Tag. Als wir an diesem Morgen gegen neun Uhr in der Hundezone ankamen, waren Pollux und Coco aber noch voll motiviert. Wieder zu Hause waren sie dann allerdings k.o. Aber vorerst zu unserem Besuch. Wie so oft waren die beiden gleich verschwunden und scannten die Gegend nach interessanten Gerüchen ab. Ich konnte also selbst ein wenig "herumschnüffeln". Es gibt vier Eingänge und mehrere Sitzplätze, auch Gacksackerlspender sind vorhanden. Was sofort auffällt: Diese Hundezone ist extrem sauber. Dazu gibt es nur zwei Möglichkeiten: Die menschlichen Besucher sind sehr diszipliniert, oder die Zone wird nicht oft besucht. Letzteres kann ich mir bei dieser tollen Hundezone gar nicht vorstellen. 

 

Uns hat es im Fridtjof-Nansen-Park sehr gut gefallen. Es gibt nur einen Nachteil: die fehlende Hundetränke. Wenn ihr vorhabt mit euren Lieblingen den 23. Bezirk unsicher zu machen, bitte nicht aufs Wasser vergessen. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß:)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0