Ein Hallenbad nur für unsere Hunde

Ein Hallenbad nur für unsere Hunde

Bayern hat, was Wien und viele andere Städte in Österreich unbedingt noch brauchen. In Ochsenfurt hat die Familie Schmidt Anfang des Jahres das erste Hundehallenschwimmbad Bayerns eröffnet. Ein besonderes Erlebnis für jeden Hund: Schwimmen, spielen und mit Artgenossen durch das Hallenbad toben. Familie Schmidt hat mit...

ihrem Schwimmbad einen Ort geschaffen, der Menschen mit den gleichen Interessen zusammenbringt und an dem Hunde tatsächlich noch Hunde sein können. Bei den vielen Einschränkungen, die uns und unseren Hunde tagtäglich begegnen, ein wahres Paradies.  

 

Ich habe für euch mit den Betreibern über den Traum aller Hundehalter gesprochen:

 

Die Idee ein eigenes Schwimmbad für Hunde zu eröffnen kommt bei den meisten Hundehaltern zweifellos sehr gut an. Wenn ich nicht zu weit weg wohnen würde, wäre ich bestimmt Stammgast. Könnt ihr auch einem größeren Ansturm Stand halten? Wie viele Besucher könnt ihr gleichzeitig aufnehmen?

 Eine Obergrenze oder so etwas haben wir nicht. Es können ohne Probleme mehrere Hunde und Hundehalter gleichzeitig da sein. Bis jetzt verteilt sich alles sehr gut, sodass wir damit noch keine Probleme hatten. 

 

Muss man sich für einen Besuch vorher anmelden bzw. was kostet der Eintritt?

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Einfach innerhalb der Öffnungszeiten vorbeikommen. Eine Stunde Plantschen und Schwimmen inklusive duschen und föhnen kostet 7,50 Euro. Jede weitere Stunde dann 5 Euro. Ab drei mitgebrachten Hunden bieten wir aber auch Ermäßigungen an. 

 

Wie viele Becken stehen für die schwimmbegeisterten Vierbeiner bereit?

Es stehen insgesamt vier Becken zur Verfügung. Das Plantschbecken ist etwa 45 qm groß und hat mit 25 und 35 cm zwei Tiefen. Hier können die Hunde toben, plantschen und einfach Spaß haben. Es eignet sich aber auch hervorragend dazu, Hunde ans Wasser zu gewöhnen. 

 

Mit den drei weiteren, jeweils 11 Meter langen Becken, ist durch die unterschiedlichen Tiefen wirklich für jede Hundegröße etwas zum Schwimmen dabei. Die Becken können aber auch zu therapeutischen Zwecken genutzt werden, wie beispielsweise bei HD, ED, Bandscheibenvorfall oder zum Muskelaufbau. Wir haben auch eine Physiotherapeutin, die nach Absprache zu uns kommt und mit den Leuten und den Hunden arbeitet. Man kann selbstverständlich aber auch seinen eigenen Therapeuten mitbringen.

 

Klingt toll, Pollux und Coco, meine zwei Zwergpinscher, wären schlichtweg begeistert. Die beiden frieren allerdings sehr leicht. Wie hoch ist die Innen- und Wassertemperatur bei euch?

Im Schwimmbad sind etwa 20 Grad Lufttemperatur und 18 Grad Wassertemperatur. So ist das für die Hunde eine angenehme Temperatur. Der nahe liegende Main hat gerade mal 4 Grad Wassertemperatur. Die Hunde können aber auch in der Halle toben, spielen und rennen. 

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass die eigene Kleidung beim Plantschen mit Hund nicht immer ganz trocken bleibt. Vor allem im Winter etwas unangenehm. Gibt es auch einen Bereich, wo man sich umziehen kann?

Wir empfehlen natürlich Kleidung, die nass werden darf. Gerne darf man auch Wechselsachen zum Umziehen mitbringen. 

 

Bietet ihr auch einen zusätzlichen Service wie beispielsweise Handtücher zum Trocknen oder Hundeshampoo an? 

Viele bringen ihre Sachen selbst mit. Wir haben aber auch Hundeshampoo, Handtücher und eine Fönstation, vor Ort. Am besten bringt man Leckerlis, das Lieblingsspielzeug, ein Handtuch, ganz viel Spaß und natürlich den Hund mit.

 

Was sicher auch viele interessiert: Kann ich nach dem Hunde-Badevergnügen noch gemütlich einen Kaffee trinken oder eine Kleinigkeit essen?

Wir haben auch einen Café Bereich. Hier bieten wir heiße und kalte Getränke sowie Kuchen und herzhafte Snacks an. So können auch die Zweibeiner den Badetag gemütlich ausklingen lassen.

 

Ich bedanke mich für das nette Gespräch und wünsche euch alles Gute und ganz viel Erfolg mit eurem Hundeparadies.

 

In Österreich gibt es derzeit (noch!) kein eigenes Schwimmbad für Hunde. Im Gedanken sehe ich Pollux und Coco schon mit anderen Hunden spielend durchs Wasser toben. Ein absoluter Traum, der allerdings noch Wirklichkeit werden muss.

 

In Österreich ist die Hundesteuer nicht zweckgebunden, sie kommt also nicht zu 100% unseren Hunden zugute. Mit einem eigenen Schwimmbad für Hunde könnte jedenfalls so manche Stadt oder Gemeinde bei ihren Hundehaltern punkten.

Fotos: Johannes Schiller

Hier gehts zum Hundehallenschwimmbad: Mainau B9, D-97199 Ochsenfurt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0