Pollux & Coco unterwegs in der Schrickgasse

Hundezone Schrickgasse, 1220 Wien

 

Mit 790 m2 zählt die Hundezone in der Schrickgasse zu den kleineren Ausläufen. Für alle, die in der Nähe wohnen,  für den schnellen Morgenauslauf sicher eine Option. Im Sommer... 

kann es dort allerdings schon ordentlich heiß werden, da keine Bäume vorhanden sind, die etwas Schatten spenden könnten. Trinkbrunnen steht leider auch keiner zur Verfügung. Ich finde es toll, dass wir in Wien so viele Hundezonen haben, die Gestaltung ist allerdings meist sehr lieblos. Was mir hier aber wieder besonders aufgefallen ist: Die Hundezone ist, wie die meisten, übersät mit den Hinterlassenschaften der vierbeinigen Besucher. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was so schwierig daran ist, ein Gacksackerl zu nehmen. Noch dazu wo in jeder Hundezone ein Gacksackerlspender steht. Es gibt leider sehr viele Hundegegner, vor allem in der Stadt. Mit solchen Aktionen seitens der Hundehalter liefert man diesen Leuten nur noch mehr Argumente, die ihre Ansichten bestätigen. Sehr schade:(

 

Wenn ich mir in Bezug auf die Wiener Hundezonen was wünschen könnte, wären das zwei Dinge:

 

1. Jeder Hundehalter räumt die Hinterlassenschaften seines Hundes weg und das nicht nur in der Hundezone. Das wäre nicht nur für alle Hundzonenbesucher wichtig, denn wer steigt schon gerne in ... Auch den vielen Hundegegnern würde man damit wenigstens etwas Wind aus den Segeln nehmen.

 

2. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin sehr froh, dass wir in Wien so viele Hundezonen haben. Das gibt es nicht in jeder Stadt. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass die Stadt Wien die Auslaufflächen für die mehr als 60.000 offiziell in Wien lebenden Hunde etwas attraktiver gestalten würde. Wichtig wäre vor allem im Sommer eine ausreichende Beschattung. Mit ein paar Spielgeräten würde der Ausflug in die Hundezone allerdings doppelt so viel Spaß machen,... Ideen hätte ich genug und mit Sicherheit auch die Herrchen und Frauchen der Wiener Hunde. Man muss uns nur fragen:)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0