Pollux & Coco unterwegs im Allerheiligenpark

Hundezone, Allerheiligenpark 1200 Wien

Hundezone Allerheiligenpark, 1200 Wien


Im Allerheiligenpark, im 20. Wiener Gemeindebezirk, befinden sich gleich nebeneinander zwei Hundezonen mit jeweils eigenen Eingängen. Die insgesamt 2.200 m2 große Hundezone bietet ausreichend Platz für einen Auslauf. Für den Durst zwischendurch steht auch ein Trinkbrunnen zur Verfügung. Gesamt erscheint die Hundezone...

aber etwas ungepflegt. Im vorderen Bereich befindet sich überhaupt keine Wiese, hier könnte man durchaus etwas Rindenmulch bzw. anderes geeignetes Material aufschütten. Speziell bei Regenwetter kann es passieren, dass sich die Hundezone zur Sumpflandschaft entwickelt. Aber dieses Problem zeigt sich auch bei vielen anderen Hundezonen. Leider nehmen es hier auch einige Hundehalter nicht so genau mit dem Entfernen der Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner. Nach dem Besuch dieser Hundezone hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, meine Schuhe einer Grundreinigung zu unterziehen:-( 


Ich finde es sehr schade, dass einige Hundehalter es nicht der Mühe wert finden, ein in eigentlich jeder Hundezone vorhandenes Gacksackerl zu nehmen, um die Hinterlassenschaften ihrer Hunde zu beseitigen. Wer es nicht schafft den Kot seines Hundes in der Hundezone zu beseitigen, wird es wahrscheinlich auch nicht bei einem Spaziergang in der Stadt tun. Wenn sich aber alle daran halten würden ein Gacksackerl zu verwenden, hätten die "Hundegegner"  ein Argument weniger gegen die Hundehaltung in der Stadt:-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0