Wir flüchten in die Berge

Erlaufsee, Steiermark, Österreich, Mariazell, Hund, Schwimmen mit Hund

In Wien ist es derzeit unerträglich heiß. Ich beneide wirklich alle, die über eine Klimaanlage verfügen. Zusätzliche Ventilatoren konnte ich auch nicht erwerben, da es keine mehr gab und ich keine Lust hatte, bei der Hitze noch mehr Läden anzufahren. Offenbar gibt es hier Lieferengpässe, mehr als verständlich bei diesen Temperaturen. Wenn man also nicht mehr wirklich schlafen kann und ständig auf der Suche nach einem kühlen Platz ist, kommt...

man oft auf die verrücktesten Ideen: Die kleine Tochter meines Mannes wollte sich ursprünglich in den Kühlschrank legen, das konnten wir ihr aber erfolgreich ausreden;-) Es gibt für alles eine Lösung. Wir haben einfach alle die Flucht in die Berge angetreten. Ein spontaner Kurzurlaub mit Kindern und Hunden in Österreich, sehr nett. Nach kurzer Recherche fiel unsere Wahl auf die Steiermark und wir bekamen sogar noch ein Zimmer in einem gemütlichen kleinen Hotel, gleich für den nächsten Tag. Also abends noch rasch alles für ein paar Tage packen und am nächsten Morgen auf ins Mariazellerland. Ein kurzer Stopp noch beim Hundeladen, um Pollux und Coco für die nächsten Tage mit reinen Fleischdosen und Gemüse zu versorgen. Ich muss zugeben, dass mir Barfen in einem Hotelzimmer ohne Kühlschrank für die paar Tage doch etwas zu anstrengend und nicht wirklich durchführbar erschien. Nach knapp zwei Stunden Fahrzeit von Wien sind wir also im berühmten Wallfahrtsort Mariazell, mitten in den Bergen gelandet. Für einen ruhigen und beschaulichen Urlaub nicht nur für Wallfahrer empfehlenswert. Ich habe das erste Mal seit langem eine ganze Nacht durchgeschlafen. Besonders die Temperaturen in den Morgen- und Abendstunden sind phantastisch. Es ist immer angenehm kühl. Auch Pollux und Coco fanden abseits der Wiener Hitzetage, die sie meist liegend verbrachten, schnell wieder neuen Lebensgeist. Am ersten Abend tobten sie bereits wie verrückt durch unser Hotelzimmer.

 

Als Hundebesitzer kennt man das Problem nur zu gut: Man findet zwar ein Hotel, wo auch die Hunde mit dürfen, aber man kann nirgends mit ihnen schwimmen gehen. Mit zwei Hunden im Schlepptau ist die Hotelwahl auch so eine Sache, denn zwischen wirklich willkommen oder nur geduldet sein gibt es einen riesengroßen Unterschied. Doch davon werde ich noch ein anderes Mal berichten. Morgen könnt ihr nachlesen, an welchem für Hundebesitzer phantastischen Ort wir mit Pollux und Coco schwimmen waren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    oskar (Donnerstag, 13 August 2015 08:04)

    für welche marke an nassfutter hast du dich entschieden?

    schönen urlaub!
    lg

  • #2

    Absoluthund.at (Donnerstag, 13 August 2015 10:02)

    Hallo Oskar,
    vielen Dank für deine Urlaubswünsche, wir sind schon wieder zu Hause und es war echt ein schöner Kurzurlaub. Ich habe für Pollux und Coco Fleischeslust pur und ein paar Babygläser mit Karotten gekauft. Im Hotel ist Barfen nicht wirklich möglich, aber wenn wir im Urlaub ein Appartement haben barfe ich die beiden schon.
    Liebe Grüße
    Claudia