Rundumservice für den Hund

Hundekrankenversicherung - AbsolutHund.at

Hundekrankenversicherung

 

Nach der Haftpflicht- und der OP-Versicherung für unsere Hunde habe ich mir nun die Krankenversicherung näher angesehen. Auch hier gibt es wieder diverse Anbieter mit unterschiedlichen Preisen und Leistungen. Ein Vergleich lohnt sich also auf jeden Fall. Die Prämien bei der Krankenversicherung sind natürlich um einiges höher. Eine chronische oder länger andauernde... 

Krankheit kann jedoch enorme Tierarztkosten verursachen. Mit Blutbild, Röntgen, Ultraschall etc. kommt schon einiges zusammen.

 

Leistungen der Hundekrankenversicherung

Leider weiß man vorher nicht, wie oft man zukünftig mit seinem Liebling zum Tierarzt muss. Bei mir hat sich die Krankenversicherung jedenfalls schon bezahlt gemacht. Pollux und Coco haben schon einige Tierarztbesuche hinter sich. 

 

Die Krankenversicherung übernimmt Tierarztkosten inklusive Unfallkosten, OP-Kosten und oft auch Vorsorgekosten wie Impfungen. Wer sich für den Schutz entscheidet sollte, neben den Prämien, unbedingt auch die Leistungsgrenze vergleichen. Die Höchstgrenzen der Kosten, die von der Versicherung übernommen werden, sind sehr unterschiedlich. Einige Anbieter übernehmen z. B. 80% der entstandenen Kosten, andere übernehmen100%. Die Leistungsgrenzen pro Jahr sind ebenfalls überall anders geregelt. 

 

Ob versichert, oder nicht, ich wünsche allen unseren Vierbeinern gute Gesundheit und, außer zur Jahresimpfung, möglichst keine Tierarztbesuche.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mexxin (Donnerstag, 25 Juni 2015 12:10)

    Was ist eine Jahresimpfung? Die Zeiten sind doch schon längst vorbei, wo man jedes Jahr alles verimpft hat, egal ob es notwendig war oder nicht. Seit 2007 gibt es doch schon die "Dreijährige". Also nicht mehr jedes Jahr alles auf einmal!
    Obwohl alle drei Jahre impfen, auch nur ein Kompromißlösung ist und nicht für alle Komponenten notwendig wäre. Gerade für Kleinrassen ist es enorm wichtig nicht alles auf einmal injizieren zu lassen. Immerhin bekommen sie die gleiche Menge wie eine Dogge an Impfstoff verpasst und damit auch die enthaltenen chem. Hilfsstoffe, wie z.B. Quecksilberverbindungen. Nur wenige Tierärzte handeln (in diesem Punkt) gegen die Gebrauchsinformation der Impfstoffhersteller und impfen eine reduzierte Dosis.


    Zur Krankenversicherung für den Hund muss ich aus leidvoller Erfahrung berichten, dass nach mehreren Jahren Einzahlung die Versicherung nach der ersten OP (Kastration und Entfernung der Milchleisten) die Versicherung gekündigt wurde. Das kann einem leider jederzeit passieren. Es wurde dann ein neuer Vertrag (natürlich teurer mit Selbstbehalt) angeboten, bei dem so ziemlich alles an Leistungen, die zu erwarten wären, ausgeschlossen wurden. Damals gab es nur einen Anbieter.

    Die Neuen Versicherungen schließen so viele Krankheiten (rassebedingte) aus, dass es sich gar nicht lohnt eine abzuschließen. Man sollte sich jedenfalls nicht darauf verlassen, dass gezahlt wird und besser auch gleich ein Sparbuch anlegen, bzw. sofort einen größeren Betrag auf ein Sparbuch legen, der für diese Zwecke gedacht ist. Spart Zeit und Nerven!

    Ansonsten finde ich die Idee sehr gut, dass du deine Erfahrungen hier veröffentlichst und wünsche noch viel Spaß mit deinen Liebsten und viel Gesundheit.

    Liebe Grüße
    Mexxin




  • #2

    AbsolutHund.at (Donnerstag, 25 Juni 2015 17:16)

    Hallo Mexxin,
    danke für deinen Beitrag! Ich habe jetzt extra nochmal in unseren Impfpässen nachgeschaut, wir haben diese Kombiimpfung jedes Jahr. Komisch!? Werde da mal beim Tierarzt nachfragen.

    Mit der Versicherung hast du natürlich recht. Wenn man den Betrag zum Ansparen für etwaige Notfälle sofort hat, dann macht das durchaus Sinn. Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht, es wurde bis dato immer anstandslos reguliert. Aber, dass es einmal nicht mehr so sein kann, damit muss man immer rechnen. Denn im Schadenfall können beide Seiten kündigen.
    Danke für deine lieben Wünsche!
    Alles Gute und einen schönen Abend noch
    Claudia