Pollux & Coco unterwegs in Wiens Hundezonen 

Hundezone, 1230 Wien - AbsolutHund.at

Leider bin ich nicht in der glücklichen Lage, meinen Hunden im eigenen Garten genügend Auslauf zu bieten. Was macht Wienerin mit Hunden also? Genau, sie besucht die nächstgelegene Hundezone bzw. fährt am Wochenende raus ins Grüne. Da nicht alle 152 Wiener Hundezonen über den gleichen Standard verfügen, habe ich beschlossen, einige Auslaufplätze mit meinen beiden Hunden für euch zu testen. Über meine Eindrücke werde ich dann in regelmäßigen Abständen berichten...

Gestartet haben wir mit der Hundezone Michael-Bausback-Park, Erlaaer Platz 7 in 1230 Wien. Ich kannte die Hundezone bis dato nur vom Vorbeifahren und bin eigentlich positiv überrascht.

 

Nun die Fakten:

Die Fläche von 3.800 m2 bietet von der Größe her ausreichend Auslauf. Pollux und Coco haben jedenfalls sofort das neue Gebiet erkundet und Freundschaft mit einem Labrador geschlossen. Die Hundezone verfügt über 2 Eingänge und ebenfalls 2 Hundekotsackerlspender (furchtbares Wort!), die voll aufgefüllt waren. Die vorhandenen 6 Sitzbänke sind gut auf dem gesamten Areal verteilt.

Super finde ich, dass es einen Trinkbrunnen gibt. Ein Auffangbehälter ist zwar vorhanden, ich persönlich nehme aber lieber unseren eigenen zusammenfaltbaren Wassernapf mit.

 

Mein Gesamteindruck:

Sehr schöne, vor allem saubere Hundezone, komplett eingezäunt und durch Begrünung weitgehend von der angrenzenden Straße abgeschirmt, ausreichend Platz, nette Leute und liebe Hunde.

 

Wie ist eure Meinung zu den Wiener Hundezonen bzw. gibt es eine, die ihr besonders gut findet? Interessant wären auch Infos zum Hundeauslauf in anderen

Städten, Orten etc. Ich freue mich schon sehr über euer Feedback!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0